Haymat‘ – Konzert mit dem Pera Ensemble und dem Ensemble l’art del mondo

Als Yunus Emre Enstitüsü bemühen wir uns weltweit um Begegnung und interkulturellen Austausch auf verschiedenen Ebenen und Bereichen. Musik als universelle Sprache spielt dabei eine besondere Rolle, da sie Grenzen überwindet und Menschen verbindet. Das Konzert „Haymat“ bat eine Begegnung zwischen traditioneller türkischer und europäischer Musik an. Gemeinsam mit dem Ensemble l’arte del mondo unter der Leitung Werner Ehrhards und den Solisten Selin Yücesoy und Benjamin Bruns nahm uns das Pera Ensemble mit auf eine Reise lebendiger Lyrik. Das Istanbuler PERA Ensemble wurde nach einem Istanbuler Stadtteil Pera benannt, der seit rund 2000 Jahren ein Schmelztiegel der Kulturen und Religionen ist. Das Projekt wurde neben dem Yunus Emre Enstitüsü durch Bayer Kultur, Stadt Leverkusen, Kunststiftung NRW und Ministerium für Kultur und Wissenschaft NRW gefördert.

Facebook
WhatsApp
Twitter
LinkedIn
Pinterest